Schön blöd: Schmerzgel lässt im TV-Spot Garten erblühen

By Annja Weinberger | Allgemein

Okt 01

Kennen Sie den neuen TV-Spot eines bekannten Schmerzgel-Herstellers? Da bekommen wir eine wirklich erstaunliche Vorher-Nachher-Geschichte erzählt.

Vorher: Eine Dame der Generation 50 plus hat üble Rückenschmerzen – und zeigt uns wie grau und verwahrlost ihr Garten deshalb aussieht. Nachher: Das V-Schmerzgel wirkt wahre Wunder – das TV-Bild wechselt von schwarz-weiß zu Farbe und der Garten erstrahlt in voller Pracht mit jetzt natürlich bunten Blumen und saftig grünem Rasen.

Na, so ein Wunder.

Das Werbetexter-Prinzip zu erklären, welchen Nutzen das Produkt bringt, ist hier wirklich zu Ende gedacht worden. Das Schmerzgel hat viel weit reichendere Wirkung als nur die akute Schmerzlinderung. Hier haben sich findige Werber gefragt: Was bedeutet denn die Schmerzlinderung für den Käufer? Was kann er denn jetzt alles wieder tun und erleben? Wie wirkt es sich auf sein Leben und sein Umfeld aus?

Richtig gedacht und gut gefragt – nur die Umsetzung geht mir dann doch zu weit.

Vorher alles grau in grau – nachher schnell mal den Farbmodus eingeschaltet und behauptet, dass ein Schmerzgel einen Traum-Garten hervorbringt? Ach nö – glaub ich nicht so wirklich.

Und erinnert mich ein bisschen an die gute alte Tampon-Werbung, in der  Reiten, Radfahren und Tauchen plötzlich ganz easy sind. Man braucht nur ein Tampon und das Reit-, Radfahr- und Tauch-Equipment erübrigt sich  🙂