Vernachlässigen Sie lukrative Aufträge?

By Annja Weinberger | Akquise für Dienstleister

Nov 21

Kennen Sie das: Das Geschäft läuft inzwischen prima. Häufig kommen Anfragen über Empfehlungen und aufgrund Ihrer Marketing-Maßnahmen herein. Aber Sie vernachlässigen das Entwickeln und Bewerben von Angeboten, die für Sie sehr lukrativ sein könnten. Sie lassen „Geld auf dem Tisch liegen“, wie die Amerikaner sagen.

Das ist schade wegen des Geldes, aber es ist auch schade für die Kunden. Denn die kommen nicht in den Genuss einer Leistung, die sie vielleicht gerade jetzt dringend gebrauchen könnten.

Meist wird Zeitmangel dafür verantwortlich gemacht. Für mich ist immer die Frage: Wie viel Zeit stecke ich in meine Arbeit mit Kunden und wie viel Zeit stecke ich in mein Unternehmen? Ich arbeite gerne und momentan auch recht viel, aber ich wollte nie meine eigene „beste Angestellte“ sein, die sich auspowert mit Umsetzungsarbeit. Deshalb ist mir das Planen und Entwickeln von neuen Angeboten, die ich nur einmal entwickle und dann immer wieder verkaufe, sehr wichtig.

Wie viel Zeit arbeiten Sie IN Ihrem Unternehmen (also leisten Kundenarbeit) und wie viel Zeit arbeiten Sie AN Ihrem Unternehmen (also sorgen für Ihre business-Entwicklung)?

 

(1) comment

Add Your Reply