Schon fit für SEPA?

By Annja Weinberger | Allgemein

Nov 04

SEPA_Überweisungsschein - 3DOch nö, fast alle Vorlagen sind futsch bei meinem Online-Banking, weil die meisten noch mit Kontonummer und Bankleitzahl versehen waren statt mit den künftig gültigen IBAN und BIC  Angaben. Und meine Bank hat schon jetzt alles so eingestellt hat, dass ich online nur noch SEPA-konforme Überweisungen tätigen kann.

Jetzt darf ich das alles neu erfassen und speichern.

Nun denn, das gehört dazu. Zur:

Umstellung auf SEPA – (Single Euro Payment Area) – der einheitliche Zahlungsverkehrsraum, der ab 1. Februar 2014 gilt.

Dann müssen wir Selbstständige das neue Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften nutzen – auch  innerhalb von Deutschland.

Es gibt dann die SEPA-Überweisung und die SEPA-Lastschrift – europaweit.

Auf Selbständige kommen einige Umstellungen zu. Ein Artikel auf „Selbstständig im Netz“ zeigt, was Selbständige in Zukunft beachten müssen:

www.selbstaendig-im-netz.de/2013/10/30/selbstaendig/was-selbstaendige-bei-sepa-beachten-muessen/

Dazu gehört zum Beispiel:

„Kontonummer und BLZ durch IBAN und BIC ersetzen
Aktualisieren Sie Rechnungsvorlagen und Geschäftspapier, AGBs, Websites und sonstige Unterlagen. Überall dort, wo jetzt Kontonummer und BLZ stehen, werden IBAN und BIC vermerkt.“

Soeben entdeckt: Meine Blogger-Kollegin Monika Birkner hat eine schöne Sammlung an guten Links zum Thema SEPA bepostet: blog.monika-birkner.de/2013/sepa-fuer-selbststaendige-wissen-und-tun/

 

(2) comments

Add Your Reply