Viele kleine Unternehmen werben falsch

By Annja Weinberger | Akquise für Dienstleister

Jan 27

Die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) werben falsch. Große Summen an Geld werden verschwendet und Gelegenheiten werden verpasst.

Schreibt Jochen Bercker auf http://www.unternehmer.de/umsatzschub-deutlich-mehr-kunden-dank-digitalem-direktmarketing-22427

Kann ich bestätigen. Falsch werben, Geld an der falschen Stelle ausgeben bzw. sparen, hat viele Gesichter. Auch das Gesicht, die meiste Zeit kaum etwas für die Eigenwerbung zu tun und nur auf Empfehlungen zu hoffen. Manchmal werden dann aber doch plötzlich Anzeigen geschaltet oder Ähnliches ausprobiert …

Mein Berufskollege Bercker fragt in seinem Artikel:

Warum ist das so? Die meisten KMUs orientieren sich bei ihrer Neukundengewinnung und ihrem Marketing an Konzernen und Großunternehmen, die bekannte Markennamen tragen.

Wie ihre Vorbilder geben daher auch viele kleine und mittelständische Unternehmen viel Geld für Image- und Markenwerbung aus, obwohl es für sie in vielen Fällen keinen Sinn macht, da viel wirksamere Methoden der Kundengewinnung und Kundenbindung zur Verfügung stehen.

Image- und Markenwerbung – damit sind in erster Linie Werbemethoden gemeint, die nicht zu direkter Rückmeldung führen, die keine Aufforderung enthalten, jetzt sofort mit dem Unternehmen in Kontakt zu kommen. Das können  allgemein gehaltene Anzeigen sein, Einträge in prestigeträchtige und teure Branchenbücher, TV- oder Radiospots etc. Das kann aber auch eine Website sein, die hauptsächlich „Wir … wir… wir…“ kommuniziert, statt eine direkte Kontaktaufnahme schmackhaft zu machen.

Vor allem bei der Website fällt kleinen Unternehmen meist nicht auf, dass sie Geld verschwenden. Viele meinen, die Internetpräsenz ist halt ein Muß, aber bringt eigentlich nicht besonders viel. Das tut sie leider oft auch nicht. Könnte sie aber bei klarer Ausrichtung auf einen Dialog statt auf Einweg-Kommunikation.

Das auf  Unternehmer.de vorgeschlagene „digitale Direktmarketing“ gehört auch aus meiner Sicht zu den Akquise-Maßnahmen, die für kleine Unternehmen besser funktionieren als mehr oder weniger große Werbekampagnen.