Gastbeitrag: Deutlich besser sprechen – so werden Trainer, Journalisten, Speaker so gut wie Profi-Sprecher

By Annja Weinberger | Akquise für Dienstleister

Aug 15

Ich freue mich, Ihnen heute einen Gastbeitrag meiner Kundin Katharina Koschny vorstellen zu können. Katharina Koschny führt gemeinsam mit Rudy Redl und Joachim Kunzendorf das Unternehmen Mikrofonsprechen und baut mit ihren Partnern gerade die Akademie für Professionelles Sprechen auf.

Heute erklärt sie wie auch Menschen von Ihrem Know how profitieren, die nicht zu den Profi-Sprechern gehören, aber bei Präsentationen und Vorträgen vor Gruppen gut bei Stimme sein wollen.

Katharina Koschny ist Schauspielerin, Sprecherin, Synchronsprecherin, Dozentin für Profi-Fortbildung. Hier erfahren Sie mehr über Katharina Koschny. Sie liebt die Kunst des Sprechens und hat mit dem ariadne system® eine Lehrmethode entwickelt, mit der Sprecher in kürzester Zeit eklatant bessere Ergebnisse erzielen können.

Hier gibt sie Ihnen Einblick in die Geheimnisse des „Deutlich besser sprechen Lernens“:

„Die Kraft des gesprochen Wortes wird im Alltag oft unterschätzt.

Für branchenfremde Menschen ist Sprechen eine solche Selbstverständlichkeit, dass man sich erst in dem Moment darüber Gedanken macht, wenn man öffentlich oder vor dem Mikrofon sprechen muß. Bei einem Vortrag, einer Präsentation oder einer Rede für eine private Feier oder einem Interview oder in einer Wortproduktion. Auf einmal gelangt die Bedeutsamkeit des Sprechens, einer Rede – in Ihrer Komplexität – ins Bewusstsein und man fühlt sich – zu Recht – überfordert.

Man weiß genau, was man zu einem bestimmten Thema sagen möchte, was man fühlt, wie man über etwas denkt und dann kommt der Moment wo es Ernst wird. Erwartungsvolle Blicke, Stille. Sie sind dran. Plötzlich steht man vor der schweren Aufgabe diese Empfindungen und Gedanken in Worte zu packen oder vom Blatt zu lesen.

Sprechen, öffentliches oder berufliches Sprechen braucht aus handwerklicher Sicht ein Bewusstsein auf vielen Ebenen.

Natürlich gibt es die Möglichkeit des learning by doing, irgendwie klappt es schon, wenn man regelmäßig und oft sprechen muss. Und natürlich gibt es  auch Naturtalente. Eloquente Menschen, die sich einfach keinen Kopf machen, drauflos plaudern und witzig und strukturiert in Vorträgen und Reden glänzen, keine Hemmungen haben vor dem Mikrofon zu stehen. (Diese Götter, wie machen die das?)

Aber was macht der Rest? – Wenn man kein Naturtalent ist, dann wäre es schön zu wissen, wie man sich effektiv dieser Aufgabe stellen kann, einen Text, eine Rede, einen Vortrag vor dem Mikrofon oder auf Bühne bzw. Podium vorzubereiten. Das, was innen völlig klar ist , auch genauso verbal und packend oder interessant rüberzubringen.

Das Geheimnis dabei ist nicht unbedingt ein angeborenes Sprecher-Talent. Nein, das Geheimnis ist effektive Texterarbeitung. Und – jetzt kommt die gute Nachricht – die funktioniert über ganz simple Recherche. Und das kann jeder lernen. Da geht es – schlimmstenfalls – um Fleiß.

Wenn ich als Vortragender bei der Vorbereitung weiß, welche Frage ich in welcher Reihenfolge stellen muss, dann wird aus der Vorbereitung der Rede, dem Text, dem Vortrag ein Spiel.

So in kleine Häppchen unterteilt, erschließt sich eine Text-Ebene nach der anderen, ganz leicht. Und ganz automatisch stellt sich das dazu passende Gefühl, die Begeisterung, die Lebendigkeit im Vortrag ein. Und – als nette Zugabe oben drauf – zeigt sich  auch der Ihnen eigene Stimmsound von seiner schönsten, weil entspanntesten Seite.

Ich habe das Glück gehabt als gelernte Schauspielerin und Sprecherin mit jahrzehntelanger Berufserfahrung das Professionelle Sprechen in jeder Situation und  Facettierung kennen und verstehen zu lernen. Und ich habe – Dank eines Talents zu analytischem Denken – in den jeweiligen Texten eine Struktur erkannt . Daraus  habe ich dann eine knackige Lehrmethode entwickelt, die genau das möglich macht:

Schnelle, einfach zu verstehende und anzuwendende Recherche zu betreiben. Einmal gelernt, nie mehr vergessen. Egal aus welcher Branche Sie kommen, die Methode funktioniert für Profis wie Laien gleichermaßen mit erstaunlichen Ergebnissen.

Die Kraft unseres gesprochenen Wortes bringt Dinge in Bewegung. Ist im wahrsten Sinne des Wortes schöpferisch. Berührt und bewegt. Akustisch und inhaltlich. Unsere Gedanken und Visionen surfen auf den Wellen des Stimmklanges in die Welt – und siehe da, etwas ist danach anders als vorher.

Es ist mir eine Freude, Menschen im Sprechen zu unterrichten.

Auf meiner Website können Sie Hörbeispiele dazu anhören.

Die Texte sind völlig eigenständig in Vorher-Nachher-Dokumentationen eingesprochen. Etwas, was meine Studenten und Kursteilnehmer als eine neue Fähigkeit für den Rest ihres Lebens mit nach Hause nehmen können.

Also, wenn Sie Lust haben, klicken Sie mal rein: www.mikrofonsprechen.de

 

Danke schön, Katharina Koschny, für diesen Gastbeitrag!

Empfehlenswert: Auf der Website von Mikrofonsprechen können Sie auch einen Gratis-Report über die Grundprinzipien des ariadne system® downloaden.