Bereit zum Upgrade? Vom Selbstständigen zum Unternehmer

By Annja Weinberger | Allgemein

Jun 11

Selbstständig sein und Unternehmer sein – ist das nicht dassselbe?

Ich hab’s anders erlebt.

Als ich mich vor fast 15 Jahren selbstständig gemacht habe, war mein Selbstverständnis das einer Freiberuflerin.

Frei hieß für mich weniger: Ich habe die freie Wahl, als eher: Auftraggebern steht es frei, mich zu engagieren oder auch nicht. Ein eher reagierendes Selbstverständnis. Zeitungen, Zeitschriften konnten mich für journalistische Arbeiten buchen. Weiterbildungsinstitute für Dozententätigkeiten. „Endkunden“ für Werbetexte. Ich habe damals erst mal alles angenommen, was mir über den Weg lief und ungefähr in mein Kompetenzprofil passte.

Dann habe ich mich „richtig“ selbstständig gemacht – mit zwei Partnern eine kleine PR- und Werbeagentur geführt. Jeden Tag ins gleiche Büro, mit einem mehr oder weniger festen Kundenstamm arbeiten. Das war ein anderes Gefühl als das Freelancer-Feeling. Aber als Unternehmerin – also nicht mehr reagierend, sondern agierend / gestaltend – habe ich mich anfangs noch nicht gefühlt.

Dieser Wandel kam eigentlich erst nach der ersten großen Umsatz-Krise, als plötzlich ein Großkunde wegbrach. Vorher hatten wir viel Glück und tolle hereinflatternde Aufträge gehabt.

Auf einmal mussten wir Mitarbeiter entlassen oder halten und für genug neue Aufträge sorgen.

Da begann mein unternehmerisches Selbständnis.

Heute bin ich Solo-Unternehmerin mit einem virtuellen Team, das hinter mir steht. Und ich drehe an allen Stellschrauben, die mein Unternehmen zum wachsen, blühen und gedeihen bringen können:

Profil– Die (Neu-)Ausrichtung schärfen

Produkte – Leistungen in unwiderstehliche Angebote verpacken

Platzierung – Produkte sichtbar  machen und den Kauf einfach ermöglichen

Promotion – Unternehmen und Angebot bei der passenden Zielgruppe bewerben

Persönlichkeit – Innere Erfolgs-Blockaden überwinden

Und last but not least: (Selbst)Management – Administratives, Buchhaltung, Zeit- und Ressourcen-Management

Dieses Drehen an den Stellschrauben nimmt kein Ende. Immer ist ein nächstes Upgrade möglich – ein neues Niveau kann erreicht werden.

Mir macht es Spaß.

Spaß macht mir auch die Teilnahme als Trainerin an der Workshop-Reihe der Campua Academy in Berlin

Vom 24. bis 28. Juni 2013 lädt Campua ein zur offenen Workshop-Reihe:

„Bereit zum Upgrade? Vom Selbstständigen zum Unternehmer“

Worum es geht?

Ums Fokus setzen – um clevere Methoden und Tools – um mobiles arbeiten

Campua bietet Freelancern, Freiberuflern, Solo-Selbständigen und Unternehmern aus allen Dienstleistungsbranchen hochwertige Beratung, Training, Coaching und Dienstleistungen als Begleitung bei Wachstum, Professionalisierung und Entwicklung von Person und Unternehmen.
Angesprochen sind Selbständige und Unternehmer vor allem aus folgenden Bereichen:
  • Beratung, Training, Coaching
  • Projekt-/ Interimmanagement
  • Architekten, Ingenieure
  • Design, Kreativ- und Werbewirtschaft
  • Software, Programmierung, Internet
  • Text, Verlag, Redaktion, Journalismus
  • Foto, Film, Fernsehen
  • Gesundheitswesen, Heilpraktiker, Therapeuten
  • sonstige Dienstleister

Und das nehmen Sie aus den Workshops mit:

  • effektive Methoden und Online-Tools
  • gestärktes Know-How
  • Klären von individuelle Fragen
  • Vernetzung mit Gleichgesinnten und Experten

Die aktuelle Workshopreihe findet statt

  • von MO-FR, 24.-28. Juni
  • jeweils von 9.15 – 17.30 Uhr
  • im Mobilesuite Coworking Club Berlin, Pappelallee 78/79 (Prenzlauer Berg)

Ich bin am Mittwoch, 26. Juni 2013 mit einem 90-Minuten-Workshop über unaufdringliche Kundengewinnung und Glaubwürdiges dabei.

Das komplette Programm mit allen Workshops und den Konditionen finden Sie hier: www.campua-network.de

30 Prozent Rabatt gefällig?

Auf alle Workshop-Tage erhalten Sie 30 Prozent Rabatt, wenn Sie folgenden Code angeben: CN126

Bei Fragen zur Workshop-Reihe: Einfach eine E-Mail schicken an info@campua-network.de

oder anrufen unter 030 / 2318 4874

Vielleicht sehen wir uns in Berlin!

 

 

 

(3) comments

Add Your Reply